Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunst und Kultur >> Literatur

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung möglich Die Geschichte der Welt" - neu erzählt

( ab Di., 9.10., 20.00 Uhr )

Evang. Erwachsenenbildung und Stadtbibliothek in Koop. mit der Volkshochschule und Kath. Erwachsenenbildung Göppingen

Voraussetzungslos und aus wahrhaft globaler Perspektive wird die Weltgeschichte völlig neu dargestellt. Manch Bekanntes wie die griechische Epoche rückt dabei an den Rand, aber dafür rückt z.B. das traumhaft schöne Kilwa in Ostafrika in den Focus. Global erzählt bekommt Geschichte so ganz neue Perspektiven, mit wunderbarer Leichtigkeit und interessant illustriert von Sophia Martineck.
Der Referent, Professor Ewald Frie ist seit 2008 an der Uni Tübingen für Neuere Geschichte zuständig. Er hat zahlreiche Bücher publiziert. Das Buch "Die Geschichte der Welt" ist ein Bestseller.

Keine Anmeldung möglich Staatsgefährdende Umtriebe!? Literatur um 1968

( ab So., 25.11., 11.00 Uhr )

Es lesen Tina Stroheker und Gerd Kolter

Wieder einmal ein schwergewichtiges Erinnerungsjahr, wieder einmal Mythen und Klischees, heftiger Streit um Deutungshoheiten, verächtliche Kommentare über "die 68er" und deren kopfschüttelnde Versuche der Richtigstellung - da lohnt es sich schon, genauer hinzuschauen, zum Beispiel auf die Literatur. Dass sie damals im Kursbuch 15 für tot erklärt worden sei, hält dabei einer Überprüfung ebenso wenig stand wie die These, sie sei in der Abteilung Agitation aufgegangen. Vielleicht war man sich einig in der Ablehnung einer "Erbauungsliteratur für Studienräte" (Jürgen Theobaldy), dennoch bleibt die literarische Szene dieser Zeit im Rückblick erstaunlich vielfältig. Dieser Vielfalt möchte die Lesung nachspüren und damit der Mythenbildung in der einen oder anderen Richtung entgegenwirken.

Anmeldung möglich "Was vom Tage übrigblieb"

( ab Mo., 12.11., 9.30 Uhr )

Zwei Romane (darunter ausnahmsweise eine Übersetzung), eine kurze Erzählung und ausgewählte Gedichte stehen auf dem Programm des Literaturseminars am Vormittag: Nina Jäckles vielbesprochener Roman aus dem Jahr 2017, der mit dem Booker Prize ausgezeichnete Roman des Literaturnobelpreisträgers Kazuo Ishiguro und Bertolt Brechts lakonische Studie über das Thema "Wann, wenn nicht jetzt?", dazu erstaunliche poetische Perspektiven bieten garantiert Stoff für vielfältige Gespräche über Literatur und Leben!
Gelesen werden:
Nina Jäckle, "Stillhalten"
Kazuo Ishiguro, "Was vom Tage übrig blieb"
Bertolt Brecht, "Die unwürdige Greisin"
Gedichte (werden zur Verfügung gestellt)

Anton Pawlowitsch Tschechow - Arzt und feinsinniger Menschenkenner - gilt als einer der bedeutendsten Autoren der russischen Literatur. Er war ein Meister der Kurzprosa und wurde als Dramatiker mit Theaterstücken wie "Drei Schwestern", "Die Möwe" oder "Der Kirschgarten" berühmt, die noch heute mit großem Erfolg aufgeführt werden. Das Literaturseminar bietet eine Einführung in das Leben und Werk des Autors und wird einige exemplarische Texte Tschechows betrachten.

freie Plätze Schreibwerkstatt zu Ihrer Familiengeschichte

( ab Sa., 26.1., 10.00 Uhr )

Lassen Sie die Geschichten Ihrer Familie nicht in die Vergessenheit sinken, denn sie sind einmalig! Holen Sie sich Starthilfe für biografisches Schreiben.
In der Schreibwerkstatt an einem Januar-Samstag suchen wir nach mehr Licht in der dunklen Jahreszeit. Heiter und frei machen wir uns gemeinsam auf die Suche, und Sie werden wahrscheinlich selbst überrascht sein, was alles zutage kommt.
Vom Schreibprofi gibt es hirr Tipps, wie man lesbar und spannend schreibt. Claudia Stursberg schreibt Biografien und Kurzgeschichten und hat Sachbücher veröffentlicht (www.claudia-stursberg.de).
Im Seminarverlauf sind 2 Stunden Mittagspause enthalten.
Verbindliche Anmeldung erforderlich bis 18.01.19

Keine Anmeldung möglich Lesung: Meistens kommt es dicker als man denkt

( ab Do., 4.10., 16.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der Wilhelmshilfe Göppingen e.V.

Der Autor Michael Kramer trägt spannende und nachdenkliche Geschichten aus seinen Werken vor. Dazu erklingt Live-Musik.

Michael Kramer, geboren 1968 in Schwäbisch Gmünd, wohnhaft in Göppingen.
Seit 2008 Kurzgeschichten.
Preisträger der literischen Internetpräsenz Schreibfeder.de 2009 und 2010.
Gewinner des Literaturwettbewerbs der Literaturzeitschrift Veilchen 2009.
Nominiert für den Joseph Heinrich Colbin Preis 2010.
Schreibt und liest für die Lesebühne "get shorties".

Eintritt frei!

In Zusammenarbeit mit der Wilhelmshilfe Göppingen e.V.

Michael Kramer, geboren 1968 in Schwäbisch Gmünd, wohnhaft in Göppingen.
Seit 2008 Kurzgeschichten.
Preisträger der literischen Internetpräsenz Schreibfeder.de 2009 und 2010.
Gewinner des Literaturwettbewerbs der Literaturzeitschrift Veilchen 2009.
Nominiert für den Joseph Heinrich Colbin Preis 2010.
Schreibt und liest für die Lesebühne "get shorties".

Nehmen Sie sich an diesem Tag etwas Zeit und lauschen Sie den humorvollen und nachdenklichen Kurzgeschichten, die Ihnen der Autor Michael Kramer vortragen wird.
Zwischen den Texten können Sie klassischer und moderner Klaviermusik lauschen.

Eintritt frei!

Keine Anmeldung möglich Lesung: Meistens kommt es dicker als man denkt

( ab Di., 20.11., 16.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der Wilhelmshilfe Göppingen e.V.

Michael Kramer, geboren 1968 in Schwäbisch Gmünd, wohnhaft in Göppingen.
Seit 2008 Kurzgeschichten.
Preisträger der literischen Internetpräsenz Schreibfeder.de 2009 und 2010.
Gewinner des Literaturwettbewerbs der Literaturzeitschrift Veilchen 2009.
Nominiert für den Joseph Heinrich Colbin Preis 2010.
Schreibt und liest für die Lesebühne "get shorties".

Nehmen Sie sich an diesem Tag etwas Zeit und lauschen Sie den humorvollen und nachdenklichen Kurzgeschichten, die Ihnen der Autor Michael Kramer vortragen wird.
Zwischen den Texten können Sie klassischer und moderner Klaviermusik lauschen.

Die Veranstaltung findet in der Göppinger Wilhelmshilfe, Poststr. 3 im Alfred Schwab Saal statt.

Eintritt frei!

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Göppingen

Mörikestr. 16
73033 Göppingen

Tel.: 07161 650-9705
Fax: 07161 650-9709
E-Mail: vhs@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen
Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen

In den Schulferien (Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer-, Herbst- oder Weihnachtsferien) gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Download

Klicken Sie auf das Titelbild, um unser aktuelles Programm als pdf-Datei herunterzuladen  

­Flyer: Hauptschulabschluss 

Infos zum Abendgymnasium Göppingen und Abendgymnasium Allgemein

Inklusives Kursangebot

Inklusionsclips

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

VHS
VHS
Datev
Herdt
Lexware
Edumedia
SAP Authorized User Training
Goethe Institut
Telc
Apotheken Umschau