Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Elternschule

Seite 1 von 1

In Kooperation mit der Evang. Erwachsenenbildung und dem Haus der Familie
Ein gemeinsames Angebot von evang. Erwachsenenbildung und des Hauses der Familie Göppingen.

Ziel ist, Eltern von Kindern in der Pubertät darin zu unterstützen, den "richtigen" Weg für sich im Umgang mit ihrer Tochter oder ihrem Sohn zu finden. Mit der Pubertät verändert sich vieles, nicht nur für Jugendliche, auch für Mütter und Väter. Jugendliche haben den Wunsch, endlich tun und lassen zu können, was sie wollen. Und Mütter und Väter wollen ihre Kinder unterstützen, so dass sie selbstständig und erwachsen werden. Aber wie kann dieses Loslassen gelingen, wie kann der gemeinsame Alltag erträglich gestaltet werden? Inhalte: Miteinander reden - Pubertätsverlauf und Kommunikation, Erwachsen werden - Peergroups und "falsche Freunde", Das erste Mal - alles über Sex, Eltern in der Pubertät - sich als Mann und Frau nicht aus dem Blick verlieren.

Anmeldung nur beim Haus der Familie, 07161/9605110, info@hdf-gp.de.
HdF-Kursnummer: 5505 / Anmeldeschluss: 06.03.2018.

Die Themen des Kurses sind:
1. Abend: "Miteinander reden"
Pubertätsverlauf
Kommunikation
Wenn Eltern schwierig werden ... usw.
2. Abend: "Erwachsen werden"
Peergroups und "falsche Freunde"
Entwicklungsaufgaben (von Taschengeld bis Berufswahl) usw.
3. Abend: "Das erste Mal"
Alles über Sex?!
4. Abend: "Eltern in der Pubertät"
Sich als Eltern, als Mann und Frau nicht aus dem Blick verlieren

In Kooperation mit dem Haus der Familie.
Jetzt beeil dich aber mal! Mach doch endlich! Trödel doch nicht so rum! Wie oft müssen wir diese Sätze sagen? Kinder und Erwachsene empfinden Zeit unterschiedlich, dies macht den gemeinsamen Tagesablauf oft chaotisch und unbefriedigend. Und dabei wollen wir alle doch nur entspannt sein und uns wohlfühlen, Kindern Geborgenheit, Sicherheit und Selbstvertrauen vermitteln. Mit wenigen Verhaltens- und Kommunikationsänderungen gelingt uns ein fröhlicheres und konstruktiv-effektiveres Miteinander.

Anmeldung nur beim Haus der Familie, 07161/9605110, E-Mail: info@hdf-gp.de.
HdF-Kursnummer: 5315.

Gebühr: 8,00 € / 12,00 € (Paar)

Keine Anmeldung möglich Aggressionen im Kindesalter

( ab Mo., 5.3., 20.00 Uhr )

In Kooperation mit dem Haus der Familie.
Kein Kind ist gerne aggressiv. In gewissen Situationen haben unsere Kinder (noch) keine Handlungsmöglichkeiten erlernt, um mit negativen Eindrücken gut umgehen zu können. Wir beleuchten die Ursachen, Ausdrucksweisen und vor allen Dingen die Möglichkeiten der Eltern, als Vorbilder ihren Kindern einen guten Weg aufzuzeigen.

Anmeldung nur beim Haus der Familie, 07161/9605110, E-Mail: info@hdf-gp.de.
HdF-Kursnummer: 5317.

Gebühr: 8,00 € / 12,00 € (Paar)

Keine Anmeldung möglich Leistungsangst bei Schülern

( ab Do., 8.3., 19.00 Uhr )

In Kooperation mit dem Haus der Familie.
Leistungsanforderungen wie Klassenarbeiten, Tests und Präsentationen gehören zum Schulalltag dazu. Schüler/innen müssen da "irgendwie durch". Einigen gelingt es ganz gut, mit Aufregung und Nervosität umzugehen, andere werden weniger gut damit fertig und sie leiden darunter. Gerade in den letzten beiden Klassen der Grundschule können Eltern bei der Bewältigung von Stress und Unsicherheit noch wichtige Unterstützerfunktionen übernehmen. Durch die Begleitung beim Umgang mit Anspannung, Unterstützung bei der Planung und Strukturierung des Lernens und beim Umgang mit Misserfolg können Sie Ihren Kindern helfen, den Schulalltag gelassener zu bewältigen.

Anmeldung nur beim Haus der Familie, 07161/9605110, E-Mail: info@hdf-gp.de.
HdF-Kursnummer: 5318.

Gebühr: 5,00 € / 7,50 € (Paar)

Keine Anmeldung möglich Autismus und Asperger-Syndrom

( ab Mi., 6.6., 19.30 Uhr )

In Kooperation mit dem Haus der Familie
Leitung: (2 Dozentinnen)
- Dr. Susanne Knecht, Leitende Ärztin am SPZ der Alb Fils Kliniken
- Kathrin Reimold, Diplom-Psychologin am SPZ

Was verbirgt sich hinter dem Begriff "Autismus"? Warum ist diese Erkrankung gerade jetzt in aller Munde? Sie erhalten Informationen zu den verschiedenen Störungsbildern, die sich hinter dem Begriff verbergen können, sowie zur Diagnostik und zu verschiedenen Behandlungsansätzen.

Anmeldung nur beim Haus der Familie, Tel. 07161/9605110, E-Mail: info@hdf-gp.de.
HdF-Kursnummer: 5322

Gebühr: 5,00 € / 7,50 € (Paar)

Keine Anmeldung möglich Pubertät ... wenn Kinder flügge werden

( ab Di., 10.4., 19.30 Uhr )

In Kooperation mit der Evang. Erwachsenenbildung und dem Haus der Familie
Ziel ist, Eltern von Kindern in der Pubertät darin zu unterstützen, den "richtigen" Weg für sich im Umgang mit ihrer Tochter oder ihrem Sohn zu finden. Mit der Pubertät verändert sich vieles, nicht nur für Jugendliche, auch für Mütter und Väter. Jugendliche haben den Wunsch, endlich tun und lassen zu können, was sie wollen. Und Mütter und Väter wollen ihre Kinder unterstützen, so dass sie selbstständig und erwachsen werden. Aber wie kann dieses Loslassen gelingen, wie kann der gemeinsame Alltag erträglich gestaltet werden? Inhalte: Miteinander reden - Pubertätsverlauf und Kommunikation, Erwachsen werden - Peergroups und "falsche Freunde", Das erste Mal - alles über Sex, Eltern in der Pubertät - sich als Mann und Frau nicht aus dem Blick verlieren. Anmeldeschluss: 06.03.2018.
Anmeldung nur beim Haus der Familie, 07161/9605110, info@hdf-gp.de. HdF-Kursnummer: 5506
Ort: Haus der Familie Villa Butz; Raum 16

Die Themen des Kurses sind:
1. Abend: "Miteinander reden"
Pubertätsverlauf
Kommunikation
Wenn Eltern schwierig werden ... usw.
2. Abend: "Erwachsen werden"
Peergroups und "falsche Freunde"
Entwicklungsaufgaben (von Taschengeld bis Berufswahl) usw.
3. Abend: "Das erste Mal"
Alles über Sex?!
4. Abend: "Eltern in der Pubertät"
Sich als Eltern, als Mann und Frau nicht aus dem Blick verlieren
Ein gemeinsames Angebot von evang. Erwachsenenbildung und des Hauses der Familie Göppingen.

Keine Anmeldung möglich Autorität - neu entdeckt!

( ab Mi., 24.1., 20.00 Uhr )

In Kooperation mit dem Haus der Familie.
Autorität in der Erziehung ist wieder gefragt. Es kommt auf die Dosierung an. Was Autorität meint und welche Rolle sie in der Erziehung und im zwischenmenschlichen Zusammenleben spielt, soll an diesem Abend behandelt werden. Anmeldung nur beim Haus der Familie, 07161/9605110, E-Mail: info@hdf-gp.de. HdF-Kursnummer: 5309.
Gebühr: 8,00 € / 12,00 € (Paar)

In Kooperation mit dem Haus der Familie.
Mein Kind wird gemobbt - was kann ich tun? Mein Kind mobbt andere - was sagt mir das? Wann müssen Eltern genauer hinschauen, nachfragen, sich mit Lehrer/innen und Erzieher/innen verständigen? Was können Eltern tun, um ihre Kinder zu stärken, damit sie weder Opfer noch Täter werden? Der Film "Mobber’s End" dient als Einstieg in das Thema. Dort werden eindrucksvoll die verschiedenen Formen des Mobbing und mögliche Lösungen dargestellt. Im Anschluss an den Film findet ein Austausch zum Thema Mobbing statt. Anmeldung nur beim Haus der Familie, 07161/9605110, E-Mail: info@hdf-gp.de.
HdF-Kursnummer: 5312.

In Kooperation mit dem Haus der Familie.
Hochsensible Kinder können für ihre Eltern eine echte Herausforderung sein! Denn diese Kinder fangen viele Emotionen und Stimmungen auf und sind oft schnell überfordert. Sie neigen zu Wutanfällen und haben ihren ganz eigenen Kopf. Sie stellen viele Fragen, wollen Probleme von klein auf selbst lösen ... Die Reizüberflutung zeigt sich meist früh und kann für die betroffenen Kinder sowie Eltern weitreichende gesundheitliche und psychische Folgen haben. Schon die Information über eine eventuell vorliegende Hochsensibilität führt häufig bei allen Beteiligten zu großer Erleichterung. Was bedeutet Hochsensibilität, woran kann man diese bei Kindern erkennen und was können Eltern tun, um ihr Kind bestmöglich zu unterstützen? Anmeldung nur beim Haus der Familie, 07161/9605110, info@hdf-gp.de.
HdF-Kursnummer: 5313.
Gebühr: 12,00 € / 18 € (Paar)

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Göppingen

Mörikestr. 16
73033 Göppingen

Tel.: 07161 650-800
Fax: 07161 650-808
E-Mail: vhs@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen
Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen

In den Schulferien (Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer-, Herbst- oder Weihnachtsferien) gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Download

Klicken Sie auf das Titelbild, um unser aktuelles Programm als pdf-Datei herunterzuladen  

­Flyer: Hauptschulabschluss 

Infos zum Abendgymnasium Göppingen und Abendgymnasium Allgemein

Inklusives Kursangebot

Inklusionsclips

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

VHS
VHS
Datev
Herdt
Lexware
Edumedia
SAP Authorized User Training
Goethe Institut
Telc
Apotheken Umschau