Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Wirtschaft und Recht

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Einkommensteuererklärung mit ELSTER

( ab So., 26.11., 10.15 Uhr )

Sie möchten Ihre Einkommensteuererklärung mit ELSTER übermitteln?
In diesem Kurs wird Ihnen vermittelt, wie Sie vorgehen müssen, um ELSTER nutzen zu können.
Anhand eines Beispielfalles werden Sie danach mit der Programmhandhabung schrittweise vertraut gemacht und auf die Vorteile und Risiken der Nutzung der kostenlosen Software der Finanzverwaltung hingewiesen. Dabei stehen sowohl gesetzliche als auch formularmäßige Neuerungen der aktuellen ESt-Erklärung gegenüber den Steuererklärungen der Vorjahre im Fokus. Fragen der Kursteilnehmer werden gerne beantwortet.
Der Kurs bereitet wegen seiner systematischen Ausrichtung natürlich auch auf die Einkommensteuererklärung für nachfolgende Jahre vor.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist sowohl für absolute Anfänger als auch für "steuerlich Fortgeschrittene" geeignet.

Inwieweit die Kursgebühren steuerlich absetzbar sind, wird im Kurs besprochen.

Der Dozent ist Diplom-Kaufmann, Bilanzbuchhalter und Steuerfachwirt.

freie Plätze Intelligente Rente

( ab Mi., 15.11., 18.00 Uhr )

Die meisten Menschen in Deutschland sparen zwar, aber viel zu konservativ. Angesichts der demografischen Entwicklung und jahrelangem Nullzins steuern sie damit direkt auf die Altersarmut zu.

Inhalte:
Niedrigzinsphase, Kapitalbildende Lebensversicherung, Garantie- und Höchstrechnungszins, VVG §314, Sparbeitrag, Kostenanteile, starre Begrenzung der Anlage, Deckungsstock, Steuer, Biometrische Risiken, Protektor, Versicherungsmantel, Anlagekern, Honorar- und Nettotarife, Fonds, ETF, ETI, Total Expense Ratio

Das Ziel ist, alle Vorteile der einzelnen Lösungen zu kombinieren, um ein rendite-, kosten- und steueroptimiertes Vermögen aufzubauen.

freie Plätze Bitcoin, Ether, Dash und andere Kryptowährungen

( ab Mi., 22.11., 18.00 Uhr )

Bitcoin, Litecoin und Ether sind auf Kurven basierende freie Wertesysteme mit Pseudonymität, trotz voller Transparenz. Es gibt keine zentrale Instanz, die über den Wert oder die Gültigkeit des Geldes bestimmt. Alle Zahlungen werden über eine verteilte fälschungssichere Buchhaltung abgewickelt.

Der Workshop richtet sich an Leute, die noch keine Erfahrung mit digitalem Privatgeld bzw. Kryptogeld haben.

Einführung und Diskussionsrunde zu digitalem Geld

- Was ist Geld? (ökonomisch, soziologisch, politisch)
- Wie wird heute Geld geschöpft?
- Status unseres Geldsystem (Hier wird es politisch)
- Alternativen zum Bankengeld
- Welche digitalen Währungen gibt es?
- Von Bitcoin zu Bitcoin 2.0 (Ethercoin, Ethereum)
- Wo bekommt man Bitcoin?
- Lohnen sich Bitcoin oder Ether?

freie Plätze Das junge Alter

( ab Sa., 20.1., 9.00 Uhr )

Ein Seminar für Menschen aller Alterstufen.

Inhalte:
- Menschen selbstbewusst auf ein langes Leben vorzubereiten um angstfrei seinem Lebensziel entgegen
zu gehen.
- Im Leben allen Verantwortungen und Herausforderungen mit Ehrgeiz, Freude und Engagement begegnen.
- Bei Beziehungs- und Erziehungsfragen Einordnungsmechanismen entwickeln und Lebensstärke zu finden,
die ein ausgeglichenes Alter ermöglichen.

Das Seminar wird humorvoll von einem Dozenten gestaltet, der bereits alle Lebensstufen durchlaufen hat.

freie Plätze Die Erbengemeinschaft

( ab Do., 12.10., 20.00 Uhr )

Mit dieser Frage werden täglich viele Erben konfrontiert.

Die Erbengemeinschhaft entsteht kraft Gesetzes, wenn ein Erblasser mehrere Erben hinterläßt. Sie ist nicht auf Dauer angelegt.
Der Gesetzgeber setzt grundsätzlich gemeinsames Handeln aller Miterben voraus! In der Praxis kommt es deshalb häufig zu heftigen Streitigkeiten.

Die Referentin, ehem. Mitglied und langjährige Verwalterin einer Erbengemeinschaft, verfügt über ein breites Spektrum an Erfahrung und Wissen. Sie weist in diesem Vortrag auf Rechte und Pflichten in der Erbengemeinschaft hin und wird einen Leitfaden für die Verwaltung, Auseinandersetzung, bzw. Auflösung geben.

Die Betriebskosten-Abrechnung (auch Nebenkostenabrechnung genannt) ist Pflicht eines jeden Vermieters seinem Mieter gegenüber. Dieses leidige Thema führt immer wieder zu Streitigkeiten durch verspätete, fehlerhafte oder überhöhte Abrechnungen. Dieser Abend soll helfen, die Abrechnung der Betriebskosten sicher und richtig zu erstellen.

freie Plätze Vermieten ohne Sorgen - Praxistipps

( ab Di., 5.12., 20.00 Uhr )

Immobilien stehen leer, Vermieter trauen sich nicht mehr zu vermieten, da es bisher wieder Ärger im Vermietungsalltag gab; z. B. ramponierte Wohnungen, keine Kaution, keine Nebenkosten, mehrfache Mietrückstände, usw. Erfahrungen, Tipps und aktuelle Hinweise aus der täglichen Vermieterpraxis werden übermittelt, insbesondere was vor Abschluss des Mietvertrages beachtet werden sollte.
Dieser Abend soll helfen und motivieren, ihre Immobilie zukünftig "sorgenfreier" zu vermieten.

freie Plätze Notarielle Betreuung

( ab Do., 8.2., 20.00 Uhr )

Betreuung, dies kann jeden treffen, nicht nur ältere Personen. Die Betreuung wurde durch den früher bezeichneten Begriff "Vormund" ersetzt; sie wird vielfach angeordnet für Personen, die ihren Willen nicht mehr kundtun können, und nicht mehr in der Lage sind, sich selbst zu versorgen. Erfahrungen, Tipps und Hinweise werden durch die Referentin aus ihrer langjährigen Praxis als notariell bestellte Betreuerin sowie als Generalbevollmächtigte weitergegeben. Dieser Vortrag soll helfen, was Sie vor Annahme dieses Amtes sowie als notariell bestellte Betreuer/in beachten sollten, damit Sie Ihre Aufgabe zum Wohle des Betroffenen sicher bewältigen, sowie ihrem angeordneten Aufgabenkreis und den damit verbundenen Rechten und Pflichten gerecht werden. Angesprochen werden auch der sichere Umgang mit Behörden, Ämter, Rechnungslegung, Vergütung, Beschwerden, sowie der Unterschied zwischen Vollmacht und Betreuung.

freie Plätze Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

( ab Mi., 22.11., 19.00 Uhr )

In Folge Unfall, Krankheit und sonstigen persönlichen Einschränkungen ist es durchaus möglich, dass Sie selbst nicht mehr handeln können. Wer tut es dann für Sie? Bei Volljährigen gilt nicht wie bei Kindern die gesetzliche Vertretung der Eltern. Das bedeutet, dass nicht automatisch der Ehegatte oder die Kinder bzw. die Eltern vertretungsbefugt sind. Denkbar ist dann eine staatliche Betreuung, die nicht immer den Interessen der beteiligten Personen entspricht. Welche Gestaltungen hier getroffen werden können und sollen wird Ihnen unter anderem in dem Vortrag aufgezeigt.

freie Plätze Richtig vererben - Erbstreit vermeiden!

( ab Mi., 13.12., 19.00 Uhr )

Die Kassen des Staates sind bekanntlich leer. Die Freibeträge für Ehegatten und Kinder wurden zwar erhöht, jedoch nach Ablauf der laufenden Legislaturperiode ist damit zu rechnen, dass an der Erbschaftsteuer wieder gedreht wird. Es ist daher notwendig, Gestaltungsmöglichkeiten zu kennen, die zu einer Vermeidung bzw. Minimierung der Erbschafts-/Schenkungsteuer führen und generell ist es wichtig, Grundkenntnisse des Erbrechts zu besitzen.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Göppingen

Mörikestr. 16
73033 Göppingen

Tel.: 07161 650-800
Fax: 07161 650-808
E-Mail: vhs@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen
Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen

In den Schulferien (Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer-, Herbst- oder Weihnachtsferien) gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Download

Klicken Sie auf das Titelbild, um unser aktuelles Programm als pdf-Datei herunterzuladen

 
  

­

Flyer: Hauptschulabschluss 

Infos zum Abendgymnasium Göppingen und Abendgymnasium Allgemein

Inklusives Kursangebot

Inklusionsclips

Allgemeine Geschäftsbedingungen

VHS
VHS
Datev
Herdt
Lexware
Edumedia
SAP Authorized User Training
Goethe Institut
Telc
Apotheken Umschau