Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Natur und Garten

Seite 1 von 1

In Kooperation mit dem ADFC, Kreisverband Göppingen
Sie haben für Ihre Touren ausgefallene Ideen und Vorstellungen zur Routenführung abseits der beschilderten und ausgetretenen Pfade? Sie besitzen ein Outdoor GPS-Gerät oder ein entsprechendes Smartphone mit einer geeigneten App und möchten Ihre individuellen Streckenverläufe auf dem PC generieren um sich dann damit auf der Tour leiten zu lassen? Es fehlt Ihnen dafür nur noch das geeignete Programm!
Die kostenlose Software "BaseCamp®" von Garmin®, in Verbindung mit den für eine Vielzahl von Ländern verfügbaren sogenannten Openstreetmap-Karten (OSM), ermöglicht es Ihnen Ihre Tourenideen am heimischen PC zu planen. Der Kurs wendet sich an GPS Einsteiger und vermittelt allgemeine Grundlagen zum Programm BaseCamp. Sie lernen das Zeichnen von Routen/Tracks und deren Verwaltung in der Touren-Bibliothek sowie Tourennachbearbeitung bzw. den Umgang mit importierten Daten. Ein weiteres wesentliches Thema wird der Datenaustausch zwischen PC und GPS-Empfänger sein. Voraussetzungen: Sie üben am eigenen Rechner. Bitte für die Übungen das eigene Notebook und ggf. vorhandenes GPS-Gerät zur Veranstaltung mitbringen.
Sie installieren zur Vorbereitung auf Ihrem Notebook (Windows Betriebssystem) das Programm "BaseCamp" welches sie auf der Garmin-Homepage www.garmin.com/de unter Software-Downloads finden.
Zusätzlich ist eine Installation der ebenfalls kostenfreien "Freizeitkarte Deutschland für BaseCamp" (Deutschland –GMAP Installationsarchiv für Garmin BaseCamp) erforderlich.
Zu finden unter: http://freizeitkarte-osm.de/garmin/de/deutschland.html.

Anmeldung möglich Jeutter Garten und Landschaftsbau

( ab Sa., 7.10., 13.00 Uhr )

Im Rahmen unserer landschaftsgärtnerischen Möglichkeiten räumen wir Hindernisse aus dem Weg. Beim Ausbau unserer Gebäude und unseres Schaugeländes achten wir darauf, so gut es durch die Topografie unseres Gärtnerhofs möglich ist, barrierefrei zu bauen und zu planen. In den meisten Fällen, ist dies auch im Privatgarten mit wenig Mehraufwand machbar. Hier hilft eine durchdachte Planung und eine fachlich korrekte Umsetzung. Wir verstehen uns als Planer und Gestalter für Alle, deshalb laden wir Sie ein, auf einen Rundgang durch unseren Gärtnerhof. Am 05.Juli 2017 vor 80 Jahren gründete Karl Jeutter die Landschafts- und Friedhofsgärtnerei. Selbst aus einer langen Tradition von Gärtnern stammend, durfte er von Seiten seiner Eltern aus dieses Handwerk nicht ergreifen, sondern musste Kaufmann lernen. Nachdem er dies erfolgreich hinter sich gebracht hatte, erwachte aber doch der Ehrgeiz und er sattelte nochmal um und besann sich auf seine Wurzeln. Der Urenkel Karl Jeutters ist mittlerweile im dritten Ausbildungsjahr und vom Beruf begeistert. Knapp 20 Mitarbeiter, mit einer Frauenquote von ca. 50 % und momentan 6 Auszubildende arbeiten zur Zeit in der Firma Jeutter. Grundlage und Ausgangspunkt für unsere gärtnerische Aktion ist unser Gärtnerhof, als Lebensraum, Betriebshof und Schaugelände. Unser Betriebsgelände sanieren wir seit ca. 12 Jahren grundlegend. Nachhaltig, ökologisch bewusst und zeitgemäß. Unsere Bauvorhaben, Gebäude und Arbeitsräume möchten wir Ihnen vorstellen. Gleichzeitig Pflanzungen und Schauflächen erläutern. Eine kurze Einführung in unseren neuen Wildobstpfad und unsere Obstverwertung. Und was wir sonst noch vorhaben.
Nicole und Johannes M. Jeutter möchten Sie am 07. Oktober 2017 zu einem Rundgang durch den Gärtnerhof einladen.

Sehen Sie einen Viedeoclip dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=-fGTrF3IV5Q&list=PLbFatpWZaCmMcRMMsVC_bfbNS_A8bkHJv&index=6
(Die Adresse oben kopieren und in das Adressfenster Ihres Browsers einfügen)

In Kooperation mit dem Naturkundeverein Göppingen e.V.
Im international gültigen Erdgeschichtskalender tauchen für das Erdmittelalter zwei
Zeitabschnitte auf, die nach Pliensbach (Gemeinde Zell u. Aichelberg) und Aalen benannt sind. So sind beide Lokalitäten "weltberühmt", jedem Geologen sind sie geläufig. Doch wie kamen diese Orte in den Erdgeschichtskalender? Was macht sie so besonders?
Das wollen wir bei zwei Exkursionen erkunden. Am Freitag geht es zum Pliensbach, wo wir die Schwarzjuraschichten anschauen wollen und im Gasthaus Sonne noch historisches zur Typuslokalität erfahren. Treffpunkt : Pliensbach, beim Gasthaus Sonne. Wer eine Mitfahrgelegenheit sucht, bitte bei der Anmeldung angeben. Mitbringen: Wanderkleidung, evtl Gummistiefel.

In Kooperation mit dem Naturkundeverein Göppingen e.V.
Im zweiten Teil wollen wir am Samstag im Tiefen Stollen in Aalen das Braunjura-Eisenerz besichtigen und im Urweltmuseum Funde aus dem Aalenium anschauen und evtl. einen geologischen Aufschluss aufsuchen. Treffpunkt: Parkplatz beim Technischen Rathaus am Nordring in Göppingen. Dort besteht auch die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden bzw. Mitfahrgelegenheiten in Anspruch zu nehmen.
Mitbringen: Wanderkleidung
Einkehr oder Rucksackvesper

In Zusammenarbeit mit der Wilhelmshilfe Göppingen e.V.
Ulrich Kinkel, Präsident des Baden-Württembergischen Imkerverbandes, erzählt in seinem Vortrag, wie sehr das Leben durch die Arbeit mit den Bienen bereichert wird. Unterschiedliche Aufgaben sind zu bewältigen und werden anschaulich, mit vielen eindrücklichen Bildern, gezeigt.
Eintritt frei!

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Göppingen

Mörikestr. 16
73033 Göppingen

Tel.: 07161 650-800
Fax: 07161 650-808
E-Mail: vhs@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen
Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen

In den Schulferien (Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer-, Herbst- oder Weihnachtsferien) gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Download

Klicken Sie auf das Titelbild, um unser aktuelles Programm als pdf-Datei herunterzuladen

 
  

­

Flyer: Hauptschulabschluss 

Infos zum Abendgymnasium Göppingen und Abendgymnasium Allgemein

Inklusives Kursangebot

Inklusionsclips

Allgemeine Geschäftsbedingungen

VHS
VHS
Datev
Herdt
Lexware
Edumedia
SAP Authorized User Training
Goethe Institut
Telc
Apotheken Umschau