Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Land und Leute

Seite 1 von 2

Wer sich mit Russland beschäftigt, verlässt die westeuropäisch-abendländische Welt, die von Rom und dem Katholizismus sowie später der Reformation geprägt ist, und tritt in die östliche Welt der Orthodoxie ein, die sich unter starkem Einfluss von Byzanz entwickelt hat.
Der Vortrag betrachtet die geschichtliche Entwicklung Russlands von den Anfängen in der "Kiewer Rus" bis in die Gegenwart. Dabei werden Themen wie zum Beispiel die "Taufe Russlands", die Theorie von Moskau als dem "Dritten Rom", die Zarenherrschaft, die Gründung Petersburgs als "Fenster zum Westen" und die Eigenart der Sowjetunion behandelt.

freie Plätze Apulien - Land der kleinen und großen Wunder

( ab Di., 5.12., 19.30 Uhr )

Wußten Sie, dass ein Großteil der italienischen Region Apulien geologisch gesehen gar nicht zu Europa sondern zur Afrikanischen Kontinentalplatte gehört? Nicht weniger schön aber ganz anders präsentiert sich daher die apulische Landschaft im Vergleich zum Rest Italiens. Der Vortrag spannt einen weiten Bogen von spektakulären Naturphänomenen und Landschaften bis hin zu den reichen Kulturzeugnissen dieses Landes, das durch die Geschichte hindurch viele Zivilisationen kommen und gehen sah. Griechen, Römer, Normannen, Staufer und weitere. Jede der vielen Kulturen hinterließ ihre Spuren und Monumente, einige davon sind Sehenswürdigkeiten, die es in der Welt einmalig nur hier zu bestaunen gibt. Ein Sprung zum angrenzenden UNESCO-Weltkulturerbe Matera in die Nachbarregion Basilikata rundet diesen länderkundlichen Vortrag in digitaler Bildtechnik ab. Der Vortrag ist gleichfalls als Einführung zu unserer vhs-Studienreise gedacht (s. bei Studienreisen).

ABENDKASSE

Keine Anmeldung möglich Griechischer Abend - Bildausstellung und Vortrag

( ab Do., 16.11., 19.00 Uhr )

Eine nicht alltägliche Ausstellung über Reisewege, Kultur und Landschaft zeigen Bilder des Malers Kurt Grabert und Fotografen Erich Hänßler. Beide Philhellenen besuchten Jahrzehnte lang zeitweise gemeinsam - der eine mit dem Malpinsel, der andere mit dem Fotoapparat - das griechische Festland und die ägäischen Inseln.
Die Motive offenbaren Griechenland in seiner Schönheit und kulturellen Vielfalt: Motive, die sich aus der geografischen Lage, aus heiteren Landschaften, uralter Tradition, Kunst und Geschichte der europäischen Kulturwiege ergeben. Die Bilder sind ein kostbares Vermächtnis für alle, die sich schauend und reisend dem Zauber Griechenlands hingeben wollen. Sie führen den Betrachter über die durch Bilderroutine geschaffene Begrenzung hinaus. Nicht nur altbekannte Herrlichkeiten sind zu sehen; das Festland wird durchstreift und der Schwerpunkt auf die interessantesten der 3000 Inseln gelegt, wo auch wenig bekannte Kostbarkeiten preisgegeben werden. Bilder von Kunstwerken, Klöstern und Moscheen, Kyklopenmauern und mittelalterliche Festungen, namenslosen Dörfern und Städte von klassischem Klang begegnen dem Besucher. Und fast immer wird er Land, Meer und Himmel in strahlender Herrlichkeit vereint finden. Denn erst in der natürlichen Umgebung offenbart die griechische Kunst ihre vollkommene Schönheit. Feste, Bräuche und Sitten sind in farbenfrohen Bildern dargestellt. Auch lernt man den Tagesablauf der Inselbewohner - Bauern, Hirten und Fischer - kennen.

Ablauf des Abends:
Lichtbildervortrag "Griechische Inseln - Dodekanes"
Pause mit griech. Wein und Imbiss
Dia Überblendschau "Hinter dem griechischen Tor"
Beginn: 19.00 Uhr

freie Plätze Die Adria Wiederentdeckung eines Sehnsuchtsortes

( ab Mo., 20.11., 19.00 Uhr )

In Kooperation von Evang. und Kath. Erwachsenenbildung und dem Haus der Familie.
Die Adria war für Millionen von Deutschen, darunter auch viele Göppinger, die erste Begegnung mit dem Süden. Am Strand von Caorle, am Teutonengrill in Rimini oder auf dem Campingplatz bei Porec erholte sich die Wirtschaftswundergeneration - und ignorierte den Eisernen Vorhang, der mitten durch die Adria verlief. Der Zerfall Jugoslawiens und die nachfolgenden Kriege trafen den Tourismus schwer.
Der gebürtige Göppinger Uwe Rada legt eine Kulturgeschichte vor, die die Vielfalt und den kulturellen Reichtum dieser Sehnsuchtslandschaft einfängt. Und er nimmt den Leser mit auf die Reise zu einem Meer, in dem der Süden aufholt. In Apulien ist nicht nur das staufische Erbe allgegenwärtig, sondern auch die Kultur von Byzanz. Uwe Rada reist an die Küste Montenegros und Bosniens, findet in Istrien überzeugte Europäer und in Adria die Stadt, die dem Meer den Namen gab

freie Plätze Gambia

( ab Do., 26.10., 19.30 Uhr )

Der Leiter der Kinderhilfe Gambia Klaus Wiesenborn, berichtet aus dem armen Land in Westafrika.
Fünf Mitreisende waren dabei um im 14.Jahr der Kinderhilfe Gambia zu besuchen.
Drei Nursery Schulen (englisches Schulsystem) wurden in diesem Zeitraum gebaut. Betreut werden derzeit 290 Patenkinder. Es ist für alle Mitreisenden emotional so Wiesenborn, wenn sie ihre Patenkinder und die Eltern zuhause besuchen können und die Begeisterung im Schulbetrieb miterleben dürfen. Das Ziel sei die Kinder auf ihrem 12 Jahre dauernden Bildungsweg zu begleiten. Es wird berichtet über den Aufbau eines "Nähzentrums-Skill Centers", welches mit fünf Ausbildungsplätzen seit 2015 läuft und 2017 um weitere fünf Plätze erweitert werden konnte. Das Nähcenter steht von der ersten Stunde an auf eigenen Beinen. 2017 konnte durch die Spenden der Pateneltern ein Essensprogramm umgesetzt werden. 164 Säcke Reis,62 Säcke Kartoffeln, 50 Säcke Zwiebeln und 49 Gallonen Palmöl zum Kochen, wurde mit Lastwagen in die Schulen gebracht und dort verteilt.
Ein Fußballturnier über zwei Wochenende mit Trikots und Bällen aus Deutschland und eine Reise auf dem Gambia River ergänzten den dreiwöchigen Aufenthalt in Gambia.

Anmeldung möglich Die Frauen der Staufer

( ab Mo., 9.10., 14.30 Uhr )

Vortrag im Rahmen der 8. Göppinger Seniorenakademie

Ihr Leben bleibt weitgehend im Dunkeln, nur wenig ist überliefert. Sie lebten auf jeden Fall kein selbstbestimmtes Leben, waren im Mittelalter viel mehr wertvolle "Heiratsware". Margit Haas wird dies anhand der Biografien von Agnes von Waiblingen, Konstanze von Sizilien und Irene von Byzanz lebendig werden lassen und einen Blick auf die Lebensumstände der Frauen werfen.

Keine Anmeldung möglich Vortrag: Bunt sind schon die Wälder

( ab Do., 26.10., 15.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der Wilhelmshilfe Göppingen e.V.


Eintritt frei!

In Zusammenarbeit mit der Wilhelmshilfe Göppingen e.V.

Eintritt frei!

In Zusammenarbeit mit der Wilhelmshilfe Göppingen e.V.

Eintritt frei!

Keine Anmeldung möglich Vortrag: USA- Wundervoller Wilder Westen

( ab Do., 12.10., 15.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der Wilhelmshilfe Göppingen e.V.

Ursel Buchter präsentiert in ihrem Reisebericht beeindruckende Bilder aus dem sprichwörtlich Wilden Westen. Zu sehen sind Bilder aus den weltberühmten Nationalparks, vom Indianer Pow Wow und dem Rodeo.

Eintritt frei!

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Göppingen

Mörikestr. 16
73033 Göppingen

Tel.: 07161 650-800
Fax: 07161 650-808
E-Mail: vhs@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen
Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen

In den Schulferien (Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer-, Herbst- oder Weihnachtsferien) gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Download

Klicken Sie auf das Titelbild, um unser aktuelles Programm als pdf-Datei herunterzuladen

 
  

­

Flyer: Hauptschulabschluss 

Infos zum Abendgymnasium Göppingen und Abendgymnasium Allgemein

Inklusives Kursangebot

Inklusionsclips

Allgemeine Geschäftsbedingungen

VHS
VHS
Datev
Herdt
Lexware
Edumedia
SAP Authorized User Training
Goethe Institut
Telc
Apotheken Umschau