Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Psychologie

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Epigenetik - Wie das Leben unsere Gene prägt

( ab Mi., 11.10., 20.00 Uhr )

Erfahrungen und Umwelteinflüsse sind zumindest teilweise erblich, und die junge Wissenschaft der Epigenetik weiß, wie: Gene kann man an- und abschalten. Bahnbrechende neue Erkenntnisse der modernen Biologie zeigen: Der Körper erinnert sich an Erlebnisse, Umwelteinflüsse und die Folgen des eigenen Lebensstils. Sogar die Erfahrungen der Eltern und Großeltern, deren Ernährungsgewohnheiten oder seelischen Belastungen sind molekularbiologisch gespeichert. Besonders wichtig sind zudem die Erlebnisse aus der Zeit vor und nach der Geburt. Der Wissenschaftsautor Peter Spork schildert anschaulich und spannend, wie die Weitergabe von Gesundheit und Persönlichkeit funktioniert und wie wir die zugrunde liegenden Prozesse steuern können. Er macht auch klar, wie wir als Eltern und Großeltern unseren Kindern und Enkeln den Weg in ein langes, gesundes und glückliches Leben bereiten können.

freie Plätze Was ist Psychodrama?

( ab Do., 25.1., 19.00 Uhr )

Das Psychodrama als eines der humanistischen Therapieverfahren lebt davon, dass innere Erfahrungen - alte und neue - szenisch sichtbar und spürbar werden. Moreno, der Begründer des Psychodramas, spricht in diesem Zusammenhang davon, "die Wahrheit der Seele durch Handeln zu ergründen". Dazu steht eine Vielzahl von Interventionsmöglichkeiten zur Verfügung. Angewandt wird das Psychodrama nicht nur im therapeutischen Kontext, sondern auch im Unterricht, der Sozialarbeit, der Supervision, der Organisationsberatung in Gruppen und mit einzelnen. Haben Sie Lust die Kreativität und Lebendigkeit dieses Verfahren kennenzulernen? An diesem Abend gibt es eine kurze Einführung in die Arbeitsweise dieses Verfahrens.

Anmeldung möglich Resilienz: Innere Stärke

( ab Mi., 18.10., 19.30 Uhr )

Das Leben hält für uns alle Belastungen, Stress, vielfältige Herausforderungen bereit. Manche Menschen können mit schwierigen Situationen besser umgehen als andere. Sie besitzen eine seelische Widerstandskraft (Resilienz), die sie den Zustand des Wohlbefindens leichter wiederherstellen lassen kann. Diese Fähigkeiten lassen sich ganze Leben lang weiter aufbauen. Wir wollen die Bausteine der Resilienz gemeinsam einüben, stärken und ausbauen. Wenn die Wellen über mir zusammenschlagen,
tauche ich tiefer, um nach Perlen zu suchen.
Mascha Kaleko

Jede Erfahrung hinterlässt Spuren, aber nicht jede Erfahrung führt zu einer Traumatisierung. Nicht jedes Erlebnis muss therapeutisch aufgearbeitet werden, der Mensch verfügt über starke Selbstheilungskräfte. Wenn ein starker Leidensdruck jedoch unverändert monate- oder jahrelang anhält, fragen sich heute viele Menschen: "Bin ich vielleicht traumatisiert? Wie kann eine Therapie etwas daran ändern?" An dem Abend wird darauf eingegangen werden, welche anerkannten Kriterien zur Diagnose einer Traumatisierung erfüllt sein müssen. Auch werden unterschiedlichen Behandlungsformen erläutert und aktuelle Forschungsergebnisse zum Erfolg dieser Methoden dargestellt.

In diesem Seminar lernen Sie Ihr eigenes Kommunikations- und Konfliktverhalten besser kennen, erweitern Ihre Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit. Sie erhöhen Ihre Präsenz und Achtsamkeit in schwierigen Gesprächssituationen. Sie gewinnen Mut, Konflikte frühzeitig anzusprechen, weil Sie besser mit Dissonanzen umgehen können. Und Sie können Ihren Werten treu bleiben. Das Gelernte wird konsequent auf eigene, individuelle Situationen übertragen. Freude am Experimentieren und Neugierde auf neue Kommunikationswege erleichtern den Prozess. Die vier Schritte der Kommunikation nach Dr. M. Rosenberg:
Beobachtung ohne Interpretation; Gefühlskompetenz (Umgang mit Vorwürfen, Kritik und Forderungen); Ermittlung der Bedürfnisse (Lösen alter Verstrickungen); Klare Bitten äußern, die keine Forderungen enthalten, so dass Beziehungen lebendig bleiben können

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Göppingen

Mörikestr. 16
73033 Göppingen

Tel.: 07161 650-800
Fax: 07161 650-808
E-Mail: vhs@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen
Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr, nachmittags geschlossen

In den Schulferien (Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer-, Herbst- oder Weihnachtsferien) gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Download

Klicken Sie auf das Titelbild, um unser aktuelles Programm als pdf-Datei herunterzuladen

 
  

­

Flyer: Hauptschulabschluss 

Infos zum Abendgymnasium Göppingen und Abendgymnasium Allgemein

Inklusives Kursangebot

Inklusionsclips

Allgemeine Geschäftsbedingungen

VHS
VHS
Datev
Herdt
Lexware
Edumedia
SAP Authorized User Training
Goethe Institut
Telc
Apotheken Umschau